Veranstaltungskalender

Freitag, 12. Oktober ab 20.30 Uhr

Schwof im Waldheim

funksoulrock70er80er90erdiscopop

„Tanzen für Erwachsene“

Immer am 2. Freitag im Monat legen unsere DJs – abwechselnd Andreas, Fred und Marco – auf.

Eintritt: 7 Euro

∗∗∗∗∗∗∗∗∗

Samstag, 13.Oktober 15 – 18 Uhr

Rübengeisterfest

Der Verein Waldheim Gaisburg lädt alle Kinder zum schaurig schöne RÜBENGEISTER machen
ins Waldheim Gaisburg ein. Mit Stechbeitel, Löffeln und allem möglichen Besteck höhlen
wir die Futterrüben aus und schnitzen die  Rübengeister-Gesichter. Bei trockenem Wetter gibt es dazu ein Lagerfeuer mit Grillen von Würstchen, die an der Theke gekauft werden können, und es gibt Stockbrot. Ab 17:30 Uhr lassen wir den Nachmittag am Lagerfeuer ausklingen. Es findet bei jedem Wetter statt.
Wir freuen uns auf euch.

Eintritt frei

∗∗∗∗∗∗∗∗∗

Freitag 19.Oktober 20 Uhr

Georg Kreislers EVERBLACKS

präsentiert von Monika und Stefan „Lemmi“ Lehmann
Georg Kreisler konnte nicht nur „Tauben vergiften im Park“, wie in jenem „Everblack“ von 1958. Er begeistert bis heute durch schwarzen, tiefsinnigen Humor, virtuoses Klavierspiel und Sprachwitz. 1922 in Wien geboren, verstarb der große Poet und Kabarettist 2011 in Salzburg.
Die Vielfalt seines Schaffens und die Poesie und Komik seiner Lieder präsentieren Stefan Lehmann, der Kreislers Lieder auf der akustischen Gitarre interpretiert, und seine Schwester Monika. Kreislers gesellschaftskritische Texte sind aktueller denn je und seine bitter-süßen Satiren passen erschreckend gut in unsere Zeit. So soll diese Hommage an den Wiener
Künstler, ganz in seinem Sinne, unterhalten und nachdenklich stimmen. Es wird komisch, gruselig, finster und absurd, alles virtuos auf der Gitarre begleitet und mit Spiel- und Sprachfreude von Monika und Stefan Lehmann vorgetragen.

Eintritt: Spende

∗∗∗∗∗∗∗∗∗

Donnerstag 25.Oktober 19 Uhr

Jutta Ditfurth liest aus ihrem Buch

Haltung + Widerstand

Geschichte wiederholt sich nicht. Aber menschenfeindliche Werte und inhumane Weltbilder kehren wieder, wenn wir ihre verheerenden Konsequenzen vergessen, und sie bergen neue Formen autoritärer, faschistischer Gesellschaften in sich. »Wir müssen sie sehen wollen, um sie zu bekämpfen«, sagt die Autorin. Denn Völkische und Nazis werden tun, was sie sagen.

Eintritt: 10 € / 5 €

∗∗∗∗∗∗∗∗∗

Sonntag, 28. Oktober, 11.30 Uhr
Politischer Frühschoppen
frueh
für alle Menschen, die gerne diskutieren.

Thema:
Sammelbewegung #aufstehen
Hilft dies wirklich zur positiven Veränderung der
politischen Landschaft hier im Lande?
Diskussion mit Reiner Hofmann

∗∗∗∗∗∗∗∗∗

Donnerstag, 01. Novemer, 19.30 Uhr

kubak

Buchvorstallung:

Fidel Castro, Visionär, pragmatischer Revolutionär, Stratege und Staatsmann

von Volker Hermsdorf, freier Autor und Journalist

Fidel Castro hat sein Land und die Welt verändert. 1958/1959 stürzte er mit seiner Rebellenarmee den korrupten Diktator Fulgencio Batista. Als die CIA 1961 eine Invasion organisierte, erklärte er die kubanische Revolution zu einer sozialistischen. Auf der Weltbühne wurde er zur Stimme der nicht paktgebundenen Länder, unterstützte auch militärisch den Kampf gegen das Apartheid-Regime in Südafrika. Er entsandte Pädagogen und Mediziner in die entlegensten Teile der Welt. Unverändert aktuell bleibt seine Vision einer gerechteren Gesellschaft für Millionen Menschen im globalen Süden.

Volker Hermsdorf schildert die Entwicklung der Persönlichkeit Fidel Castros, den eine für Politiker ungewöhnliche Einheit von Denken und Handeln auszeichnete.