Veranstaltungskalender

Sonntag, 17. Juni, 11.30 Uhr
Politischer Frühschoppen
frueh
für alle Menschen, die gerne diskutieren.

Dagmar Uhlig,

Kreisvorstand DIE LINKE Stuttgart,
berichtet vom Parteitag der LINKEN, der vom 8. -10. Juni 2018 in Leipzig stattfindet.

 

Eintritt frei

∗∗∗∗∗∗∗∗∗

Donnerstag, 5. Juli, 19.30 Uhr

kubak

Kuba nach dem Generationenwechsel

Diskussion mit Reiner Hofmann
(FG BRD-Kuba, Regionalgruppe Stuttgart)

Eintritt frei

∗∗∗∗∗∗∗∗∗

Freitag, 6. Juli, 20 Uhr

OASE

∗∗∗∗∗∗∗∗∗

Am 30. März 2018 wäre Hans Gasparitsch hundert Jahre alt geworden.
Hans Gasparitsch, ein Stuttgarter Urgestein, widmete sein Leben dem Kampf gegen Faschismus und Krieg. Bereits als Jugendlicher war er Mitbegründer eines Wandervereins, der später als die Stuttgarter „Gruppe G“ (Gemeinschaft) in die Geschichte des Widerstands gegen den Nationalsozialismus eingehen sollte. Die im Verborgenen agie­rende Widerstandsgruppe G produzierte und verteilte Propaganda gegen das nationalsozialistische Regime. Am 14. März
1935 schrieb Gasparitsch mit roter Menninge­-Farbe die Worte „Rot Front“ an die Sockel der bekannten Rossbändiger­statuen von Ludwig von Hofer im Stuttgarter Schlossgarten. Er wurde inhaftiert und nach Verbüßung seiner Strafe wieder in „Schutzhaft “ genommen. Bis zur Befreiung durch amerikanische Truppen im April 1945 war er in den Konzentra­tionslagern Welzheim, Dachau, Flossenbürg und Buchenwald inhaftiert.
Bis zu seinem Tod 2002 kämpfte er gegen alte und neue Nazis als Mahner.

Mit Ulrich Schneider
Historiker und Bundessprecher der VVN-­BdA
Musikalische Umrahmung ­ Die Marbacher

∗∗∗∗∗∗∗∗∗

Freitag, 13 Juli, ab 20.30 Uhr

Schwof im Waldheim

funksoulrock70er80er90erdiscopop

„Tanzen für Erwachsene“

Immer am 2. Freitag im Monat legen unsere DJs – abwechselnd Andreas, Fred und Marco – auf.

 

Eintritt: 7 Euro

∗∗∗∗∗∗∗∗∗

Sonntag, 15. Juli, 11.30 Uhr
Politischer Frühschoppen
frueh
für alle Menschen, die gerne diskutieren.

Mieten explodieren – Mieterinnen auch!

Ursel Beck, Mieterinitiativen Stuttgart,
und eine
Vertreter/in des Besetzerkollektivs Wilhelm Raabe-Straße 4
berichten über den Widerstand gegen Mietenwahnsinn und Leerstand.
Der Mietenwahnsinn in Stuttgart treibt immer mehr Menschen in eine existenzielle
Krise. In allen Stadtteilen gibt es Modernisierungsvertreibung. Nicht nur private, auch die städtische Wohnungsgesellschaft spielt mit. Während inzwischen 4.300 Wohnungs-
suchende in der städtischen Vormerkdatei registriert sind, stehen 11.000 Wohnungen
und 200.000 Büroflächen leer. Doch MieterInnen setzen sich zunehmend zur Wehr.

Eintritt frei

∗∗∗∗∗∗∗∗∗

Samstag, 21. Juli, ab 18 Uhr

Wir bauen unseren Stand in der Gablenberger Hauptstraße vorm Aldi auf.

∗∗∗∗∗∗∗∗∗

Donnerstag, 2. August, 19.30 Uhr

kubak

Kuba-Stammtisch
bei „karibischem Wetter“ auf der Terrasse mit
Rum und Zigarren, die es bei uns zu kaufen gibt.“

Eintritt frei

∗∗∗∗∗∗∗∗∗

Freitag, 2.August, 20 Uhr

OASE

∗∗∗∗∗∗∗∗∗

Freitag, 10 August ab 20.30 Uhr

Schwof im Waldheim

funksoulrock70er80er90erdiscopop

„Tanzen für Erwachsene“

Immer am 2. Freitag im Monat legen unsere DJs – abwechselnd Andreas, Fred und Marco – auf.

Eintritt: 7 Euro

∗∗∗∗∗∗∗∗∗

Sonntag, 19. August, 11.30 Uhr
Politischer Frühschoppen
frueh
für alle Menschen, die gerne diskutieren.

Das Thema wird hier noch bekanntgegeben.

Eintritt frei

 

∗∗∗∗∗∗∗∗∗

Sonntag, 19. August ab 16 Uhr

Sommerfest im Waldheim

  • Für alle, die nicht im August verreisen wollen oder können,
  • für alle, die Stuttgarts schönsten Biergarten mit Aussicht auf Stuttgart genießen wollen,
  • für alle, die in diesem Jahr ihren besonderen Geburtstag an einem besonderen Ort mit ihren Freunden feiern wollen,

bietet das Waldheim einen besonderen Sonntag mit Kultur, Musik und Bücherflohmarkt

Eintritt frei

∗∗∗∗∗∗∗∗∗

 

Freitag 31. August, 20 Uhr

Bernd Köhler mit dem Programm „BLAUER PLANET“

Bernd Köhler und sein Geiger Joachim Romeis werden neben eigenen Songs und Liedern der
Arbeiterbewegung auch Kinderlieder und internationale Chansons sowie Solidaritätslieder
vortragen.
Als politischer Liedermacher ist Bernd Köhller seit den 70er Jahren, damals unter dem
Namen „Schlauch“, bundesweit bekannt.

Das Konzert ist der Auftakt zur 25-Jahre-Geburtstagsfeier der Roten Peperoni.